Partnerschaftsverein Alsbach-Hähnlein e.V.
Freundschaft begründen - Frieden bewahren


Veranstaltung zum Europatag

Hans Herrmann und Prof. Karl Friedrich Schmidt

Am 10. Mai 2017 organisierte der Partnerschaftsverein eine Veranstaltung zum Europatag im Bürgerhaus Sonne. Unter der Überschrift "Die Beziehungen zwischen der EU und Russland - Bestandsaufnahme und Perspektiven" hielt Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Karl Friedrich Schmidt im Eduard-Schmidt-Saal im Bürgerhaus Sonne einen Vortrag, der Einlicke in das Verhältnis zwischen Westeuropa und Russland gab - historisch und aktuell.
Zur Person:
Friedrich K. Schmidt ist in Berlin ge­boren, in Österreich aufgewachsen, arbeitete nach dem Studium in München, Innsbruck und Wien und promovierte zum Dr. rer. pol. (1966).  Friedrich K. Schmidt ist in Berlin ge­boren, in Österreich aufgewachsen, arbeitete nach dem Studium in München, Innsbruck und Wien und promovierte zum Dr. rer. pol. (1966). Er betrieb Studien zum Sowjetkommunismus und zum russischen Nationalismus, war Gastdozent an der Nordischen Universität in Archangelsk und baute zusammen mit russischen und deutschen Dozenten die Fakultät Sozialarbeit auf, wofür er den Dr.h.c. erhielt. Er koordinierte viele Jahre zahlreiche Projekte mit Russland aus Mitteln der EU und des BMWF.
Presse

Beziehungen zu Sulmona vertieft

Im Frühjahr 2017 besuchte eine Gruppe des PVAH die Gemeinde Sulmona in den Abruzzen in Italien. Ziel war es, Kontakte zu vertiefen, die in dem  EU-Projekt "Building Solidarity in Community" entstanden waren und eine offizielle Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden zu initiieren.
Acht Personen aus unserer Gemeinde, davon sechs Mitglieder des PVAH, statten Sulmona einen fünftägigen Besuch ab. Untergebracht waren wir in verschiedenen Familien, sodass sofort ein enger Kontakt vorhanden war. Sulmona ist die Geburtsstadt des römischen Dichters Ovid. Während unserer Anwesenheit fanden die Feierlichkeiten zum seinem 2000. Todestag statt.
Im einem Gespräch mit der Bürgermeisterin Annamaria Casini und weiteren Verantwortlichen der Stadt wurde von beiden Seiten das Interesse an einer weiteren Intensivierung der Beziehungen zwischen beiden Kommunen bekundet. So hat die Città di Sulmona im Mai ihre Bereitschaft erklärt, gemeinsam an einem weiteren geplanten EU-Projekt teilzunehmen.
Presse


Weitere Bilder auf  https://commons.wikimedia.org/wiki/Sulmona?uselang=de

Besuch in Livanates / Atalanti

Im Herbst 2016 besuchte eine Gruppe des PVAH die Gemeinde Livanates in Griechenland. Livantes ist eine Teilgemeinde der Großgemeinde Atalanti. Ziel war es, Kontakte zu vertiefen, die in dem  EU-Projekt "Building Solidarity in Community" entstanden waren und eine offizielle Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden zu initiieren.